Philosophisches

Es gibt Dinge im Leben, die man nicht versteht. Es gibt Dinge im Leben, die man nicht ändern kann. Und es gibt viele Dinge im Leben, die man nicht vergessen kann.

Zur letzten Kategorie gehören leider alle niederschmetternden Erlebnisse, die man im Leben hat. Man erinnert sich eher an die schlechten als an die guten Dinge. Doch warum ist das so? Weil wir alle ewige Pessimisten sind? Oder weil Schmerz und Leid größere Gefühle sind als Fröhlichkeit? Sind wir dazu verdammt uns auf ewig an die schlechten Zeiten im Leben zu erinnern und die guten unter den Teppich zu kehren?

Ich weiß keine Antworten darauf und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich je welche haben werde. Und keiner weiß , wielange ich noch Zeit habe , darüber nachzudenken. Wir sind alle sterblich und es kann jeden treffen. Zu jeder Zeit. An jedem Ort. Ich könnte in 20 Jahren sterben, morgen oder nächste Woche. Wer weiß das schon?

In diesem Sinne

Carpe diem.

 

4.12.08 22:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de